Eigenes Fenster !
X  dieses Fenster schliessen

Pfarrbrief - Ausdrucken

- Ab Nr. 90 ist der Pfarrbrief in einem farbigen Layout und farbig ausdruckbar -


Anleitung für den duplexfähigen* Tintenstrahldrucker Canon PIXMA 4000 -
bei anderen Herstellern sinngemäß verfahren.

Der Acrobat Reader sei aktiv mit der heruntergeladenen oder geöffneten pdf-Druck-Datei:

Fenster Datei - Drucken: Druckbereich - Alles*

Fenster Eigenschaften - Optionen:
Aus Standard (=Farbe) / Entwurf / Graustufen / Vorschau -jeweils auswählen.
Zum Üben mit Entwurf/Graustufen/Vorschau beginnen.

Fenster Eigenschaften - Seite einrichten: A4 - Hochformat - Normale Druckgröße - Duplexdruck - Breitseite heften (unten).

Kontrolle: Im Vorschaufenster muss die A4-Quer-Doppelseite 1-20 erscheinen (farbig, auch wenn Graustufen gewählt sind). ' Mit OK den Ausdruck auslösen.

Wenn Ihr Drucker Duplexdruck (beidseitig drucken) beherrscht, kann der beidseitig gedruckte Papierstapel direkt entnommen und gefaltet werden - die Broschüre ist fertig!
Fortlaufend umgeblättert, sollte sie sich in der richtigen Seitenfolge lesen lassen.

* Kann der Drucker das Papier nicht von selbst wenden, muss manuell bedient werden:

Dann sollte, von Seite 1 beginnend, immer nur die aktuelle Seite (das sind eigentlich Druckbögen, die eine linke und rechte Teilseite, also ein Seitenpaar, enthalten) gedruckt und das Papier von Hand (richtig herum!) gewendet und neu eingelegt werden.
Der Acrobat Reader 8 zeigt in einem Fenster aufsteigend diese Zahlen 1 bis 10 (von 10) an. Dabei ist eine ungerade Zahl die zuerst gedruckte Rückseite, die darauf folgende gerade Zahl die (gewendete) Vorderseite des späteren Heftes.

In der Seitenangabe auf dem Papier sehen die Seitenpaare für einen 20-seitigen Pfarrbrief so aus:
1-20. 2-10. 18-3. 4-17. 16-5. 6-15. 14-7. 8-13. 12-9. 10-11.
Die (durch erneut Einlegen gedruckten) Vorderseiten sind kursiv angegeben.

Bei 16 Seiten werden im Anzeigefenster des Acrobat Reader die Zahlen 1 bis 8 (von 8) angeboten, die ebenfalls aufsteigend zu drucken sind. Es ist klar, dass die Seitenpaare hier andere sind.

Reinfried Mooz - webmaster

Eigenes Fenster !